HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Welchen Untergrund muss ich für meinen Whirlpool oder SwimSpa vorbereiten?

 

In jedem Fall wird bei einem Whirlpool ein befestigter Untergrund benötigt. D.h. Frostkoffer und Waschbetonplatten - idealer Weise eine betonierte Fläche. Der Whirlpool darf in keinem Fall einsinken, der Untergrund darf nicht nachgeben. Es kann zu Spannungen in der Wannenschale kommen und der Pool kann beschädigt werden.

Bei einem SwimSpa kommt ausschließlich eine betonierte Fläche in Frage.

 

Kann ich den Whirlpool eingraben?

 

Ja, natürlich.  Aber die Technik muss zugänglich sein. D.h. es wird rundum ein Wartungsschacht empfohlen.

 

Welcher Stromanschluß ist notwendig für den Whirlpool?

 

Der ideale Stromanschluss für den Betrieb des Whirlpools ist 3 Phasen 16 Ampere, 400 Volt. Damit kann die Heizung gemeinsam mit den Pumpen laufen. Modelle mit einer Wasserpumpe können auch mit 230V betrieben werden. Die Details dazu können Sie mit Ihrem jeweiligen Fachberater besprechen.

 

Wasserbefüllung bei den Whirlpools?

 

Das Wasser wird mit dem Gartenschlauch in den Whirlpool gefüllt. Hier ist es wichtig den Schlauch in den Filterkasten beim Whirlpool zu halten, um die Luftpölster auch den Leitungen zu drängen. Der Pool kann reibungslos in Betrieb genommen werden.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt